Skip to main content

Automatisierung in Unternehmen und Fertigungsbetrieben

Das teilweise oder gesamte Ersetzen manueller menschlicher Arbeit, bzw. das Arbeiten mit maschineller Arbeit wird als Automatisierung bezeichnet. Automatisierung führt in einem Unternehmen dazu, dass Fertigungsanlangen selbständig produzieren, ohne dass dafür menschliche Arbeitskraft benötigt wird. Automatisierung kann in verschiedenen Graden erfolgen, von einer teilweisen Automatisierung einzelner Arbeitsschritte bis hin zur vollständigen Automatisierung eines ganzen Fertigungsbetriebs.

Welche Vorteile bringt die Automatisierung für Unternehmen?

Zunächst einmal ist die Automatisierung eine sehr spezifische Angelegenheit, die je nach Unternehmen, Abteilung, Mitarbeiter oder Prozess ganz anders aussehen kann. Ein Unternehmen kann Automatisierung in den unterschiedlichsten Bereichen anwenden. Die einfache Einsparung von Arbeitskräften ist bei weitem nicht der einzige Vorteil, den die Automatisierung in Firmen mit sich bringt.

Weniger Bearbeitungsfehler

Durch Automatisierung in Firmen lässt sich die Fehlerquote bei Prozessen und Arbeitsschritten drastisch senken. Einfache Schritte müssen nun nicht mehr von den Arbeitern manuell erledigt werden, wodurch hier auch nichts mehr falsch bearbeitet wird. Kleine Unachtsamkeiten der Arbeiter ziehen oft weitreichende Konsequenzen nach sich. Das können falsch eingegebene Daten, vertauschte Datensätze oder Missverständnisse zwischen Abteilungen sein. Diese Fehler kosten Zeit und Geld und passieren bei einem automatisierten Prozess praktisch gar nicht.

Einsparung von Zeit und Aufwand

Automatisierung spart nicht nur dadurch Zeit ein, dass Fehler ausgemerzt werden. Sie steigert die Produktivität und Effizienz, denn eine Maschine kann im Dauereinsatz monotone Arbeiten verrichten. Prozesse werden beschleunigt und der Arbeitsaufwand für die Menschen nimmt ab. Die Mitarbeiter, die hier eingespart werden, können an anderer Stelle im Unternehmen eingesetzt werden, um etwa anspruchsvollere Arbeiten zu erledigen. Natürlich kann eine Firma hier aber auch eine Menge Personalkosten einsparen.

Bessere Compliance

Die Automatisierung vereinfacht heikle Prozesse wie Datenschutz, Aktenverwaltung oder Rechnungslegung. Die strikten Vorgaben der DSGVO machen es Unternehmen oft nicht leicht, rechtskonform mit den Daten ihrer Kunden umzugehen und die Berücksichtigung der Unternehmensrichtlinien beruht häufig noch auf manuellen Tätigkeiten, deren Einhaltung streng überwacht wird. Unternehmen sind beispielsweise dazu verpflichtet, digitale Kundendaten und -informationen zu kennzeichnen und zu verschlüsseln. Mit einer Automatisierung der entsprechenden Prozesse handeln Unternehmen richtlinienkonform und beschleunigen die komplizierten Vorgänge, während sie gleichzeitig Fehlern vorbeugen.

Höhere Kundenzufriedenheit

Automatisierung senkt die Fehlerquote und beschleunigt die Produktionsprozesse. Wer am meisten davon profitiert, sind die Kunden. Sie können sich darüber freuen, dass ihr Auftrag schneller fertiggestellt wird und alles auf Anhieb so funktioniert, wie es funktionieren soll. Das steigert die Kundenzufriedenheit und stärkt die Kundenbindung. Zufriedene Kunden werden auch in Zukunft ihre Aufträge an dieses Unternehmen vergeben.
Produktionslinie

Bedeutet Automatisierung in Unternehmen, dass Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren?

Automatisierung und Digitalisierung bringen in der Industrie 4.0 zahlreiche Veränderungen mit sich, keine Frage. Und ja, wenn monotone, repetitive Arbeiten nun nicht mehr von Menschen, sondern von einer Maschine erledigt werden, wird es gewisse Arbeitsplätze bald nicht mehr geben. Es gilt jedoch zu unterscheiden zwischen einer Voll- und einer Teilautomatisierung. Wird ein Arbeitsprozess teilautomatisiert, so arbeitet ein Mensch mit einer Maschine zusammen. Aktuell gibt es ein breites Automatisierungsspektrum in Unternehmen, das in unterschiedlichen Automatisierungsstufen bis zu vollautomatisierten Betrieben reicht.

Ein wesentlicher Aspekt der Automatisierung ist es, die Arbeit für die Beschäftigten in einem Unternehmen sicherer und gesünder zu gestalten. Werden anstrengende oder gefährliche Aufgaben von Maschinen erledigt, gibt es weniger Unfälle, Haltungsschäden und andere unerwünschte Vorkommnisse. Richtig eingesetzt ist die Automatisierung vielmehr ein Wachstumsmotor für ein Unternehmen, das seine Wettbewerbsfähigkeit sicherstellt. Unternehmen und Mitarbeiter müssen sich dafür gemeinsam auf die neue Arbeitsweise einlassen. Dann kann die Automatisierung für die Stabilität der Arbeitsplätze sorgen und mehr noch, für einen steigenden Bedarf an Mitarbeitern. Zwar erledigen diese andere Aufgaben als früher, sind aber dennoch äußerst wichtig für den Betrieb.

Wie ist die Leistungsfähigkeit eines Automatisierungsunternehmens?

Besonders in Fertigungsbetrieben vermögen es Maschinen Dinge zu leisten, die ein Mensch niemals leisten könnte. Automatisierte Produktionsanlagen arbeiten rund um die Uhr, sie benötigen keine Pause und keinen Urlaub. Dadurch ergibt sich ein weiterer Sicherheitsfaktor für Unternehmen: Es kommt nicht zu Unfällen oder Fehlern, weil die Mitarbeiter übermüdet sind oder ihre Konzentrationsfähigkeit nachlässt. Große Produktionsmengen lassen sich in kurzer Zeit realisieren. So können Fertigungsbetriebe mehr und größere Aufträge annehmen und diese zur vollen Zufriedenheit ihrer Kunden abwickeln.

Zwar kostet eine Maschine bei der Anschaffung eine gewisse Summe Geld. Durch ihre unglaubliche Leistungsfähigkeit hat sich die Anschaffung aber schnell wieder amortisiert. Das macht die Maschine wiederum günstiger als einen Mitarbeiter, für den so lang monatliche Lohnzahlungen anfallen, wie er in einem Betrieb beschäftigt ist. Zudem bieten Maschinen den Vorteil, dass sie ganz gezielt auf die Anforderungen und Prozesse in einem bestimmten Arbeitsgang entwickelt werden können. So können etwaige Kundenwünsche berücksichtigt und erfolgreich umgesetzt werden. Auch das trägt zur Zufriedenheit und langfristigen Bindung der Kunden bei.

Die Automatisierung wirkt sich auch auf die Organisation eines Unternehmens positiv aus: Viele Arbeitsprozesse können durch Maschinen wesentlich schneller und einfacher erledigt werden. Auch Kommunikation und Datenaustausch lassen sich durch moderne Lösungen beschleunigen, was wiederum den Mitarbeitern viel Zeit für überflüssig gewordene Meetings einspart.

Cellule robotique
Elektromobilität

TRA-C Industrie als Automatisierungsfirma und Dienstleister

TRA-C Industrie ist ein führendes europäisches Unternehmen in der Automatisierung von Firmen und spezialisiert auf die Automatisierung im FSW Schweißen, sowie in der Robotik. Zudem sind wir im Bereich Gesamtanlagen auf komplexe Baugruppen und Unterbaugruppen spezialisiert. Wir können Unterbaugruppen jeglicher Art für Sie fertigen, inklusive Automatik, Elektromechanik, Hydraulik und Pneumatik. Durch unsere hohe Expertise und langjährige Erfahrung realisieren wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Bedarf und Ihre individuellen Prozesse, egal wie spezifisch diese auch sein mögen. Von der Planung bis zur Umsetzung und Inbetriebnahme sind wir Ihr kompetenter Partner, der flexibel auf Ihre Wünsche eingeht.

Als multidisziplinärer Spezialist decken die Mitarbeiter von TRA-C Industrie die unterschiedlichsten Fachbereiche ab. In unserem Team halten wir eine vielfältige Expertise bereit, um für Ihr Unternehmen komplexe Gesamtanlagen vollständig herzustellen. Wir führen am Ende des Entwicklungsprozesses auch die nötigen Tests durch und entwickeln Prototypen. Selbstverständlich berücksichtigen wir dabei Ihre technischen, budgetären und zeitlichen Vorgaben.

Unsere Projektmanagement-Teams bieten Ihnen einen proaktiven und reaktionsschnellen Service, damit Ihr Projekt so schnell wie möglich abgeschlossen wird und ihre neue Automatisierungsanlage schon bald in Betrieb genommen werden kann. Wir sind stolz darauf, dass uns bereits zahlreiche namhafte Unternehmen ihre Projekte anvertrauen. Wir entwickeln für sie komplexe Baugruppen und Subsysteme.

In der Industrie 4.0 gibt es kontinuierlich Neuerungen, Verbesserungen und innovative Techniken, die noch besser sind als ihre Vorgänger. Deshalb hat TRA-C Industrie eine eigene Forschungsabteilung aus Ingenieuren und Doktoranden, die sich allein mit der Entwicklung von Innovationen beschäftigen. Aktuell arbeiten sie in zahlreichen Kooperationsprojekten, unter anderem mit Forschungszentren und Universitäten. Dadurch stellen wir sicher, dass unsere Kunden bei uns stets den neuesten technischen Standard erhalten.